17.11. –
29.11.

Ausstellung: Fiona Könz & Gregor Vogel: No Bed No Breakfast

von Sattelkammer
Airbnb Haldenstrasse

Für No Bed No Breakfast werden Fiona Könz und Gregor Vogel für eine Woche in einer Airbnb-Wohnung in Bern zu Gast sein. Die eingerichtete Wohnung wird fotografiert und anschliessend komplett ausgeräumt. Sie bietet Platz für Themen rund um Wohnen, Besitzverhältnisse und Unterkunftsmöglichkeiten. Im Rahmen von Science Talks werden Dialoge eröffnet, bei denen Besucher*innen ihre Meinung einbringen und diskutieren können. Besitzer, ehemalige Gäste und Anwohnende der Airbnb-Wohnung werden dabei aktiv in das Projekt eingebunden.

Ausstellung offen
18. – 20. November 2019 // open by appointment 079 684 83 61 // work in progress
22. November 2019, 11–21 Uhr

07.11. –
29.11.

Ausstellung

von Peinture Jaune
Sattelkammer

Fünf Künstler*innen (Caroline Bourrit, Pauline Cordier, Vicente Lesser, Aurélien Martin und Johanna Martins) wurden eingeladen, eine persönliche Arbeit für einen gelben Werkzeuganhänger zu entwickeln, wie sie oft auf dem Bau genutzt werden. Malereien, Skulpturen oder auch Performances werden konserviert, transportiert und in der Sattelkammer ausgestellt, bevor sie wieder nach Genf zurückkehren.

Peinture Jaune ist eine Arbeitsinitiative von Adrian Fernandez Garcia.

Öffnungszeiten nach Vereinbarung:

15.10. –
10.11.

Ausstellung: Nomadenloft

von Antichambre
BOGA

Im Rahmen von Connected Space lässt die Kuratorin Juliane Wolski ihren Offspace Antichambre rhizomartig auswuchern und im BOGA auftauchen. Dort reagiert der Berner Künstler Christian Grogg mit der Ausstellung Nomadenloft – einer Auswahl an Objekten und Installationen – auf das Artifizielle des botanischen Gartens.

Vielen Dank für die Unterstützung:
BÖHME AG / CULTIVINO / EHRENZELLER & KOVATSCH / PLEXALL

15.10. –
10.11.

Ausstellung: Feeling Good, Ausstellung in zwei Akten.

von DIE DIELE
Antichambre

DIE DIELE ist eigentlich weder eine Diele noch ein Kunstraum im klassischen Sinne: bei der DIELE handelt es sich um zwei Schaufenster an der Zürcher Sihlhallenstrasse, die in regelmässigen Abständen mit Kunst bespielt werden und über eine Diele zu erreichen sind. Oder auch nicht. DIE DIELE ist ein unabhängiger und nicht-profitorientierter Kunstraum, der vom Künstler Livio Baumgartner geführt wird.

Die Ausstellung ist durch das Schaufenster des Antichambres 24/7 sichtbar.